Jeno Schornstein GmbH

Schornsteinsanierung   Blockheizkraftwerk   Schornsteinverlängerung aus V4A Edelstahl   Schornsteinkopfarbeiten   Schornsteinneubau doppelwandig   Schornsteinneubau doppelwandig   Schornsteinneubau doppelwandig   Schornsteinneubau doppelwandig   Schornsteinneubau doppelwandig   Querschnittserweiterung
Kategorien
StartseiteStartseite
FirmenphilosophieFirmenphilosophie
SchornsteintechnikSchornsteintechnik
SchornsteinsanierungSchornsteinsanierung
SchornsteinneubauSchornsteinneubau
SchornsteinkopfarbeitenSchornsteinkopfarbeiten
KaminöfenKaminöfen
EigenentwicklungenEigenentwicklungen
    Video - Ausbohren
    Video - Ausziehen
LizenzvergabeLizenzvergabe
Schornsteinarbeiten ÜbersichtSchornsteinarbeiten Übersicht
OnlineshopOnlineshop
Informationen
Updates:

Unser Onlineshop befindet sich derzeit in Überarbeitung.
für EndverbraucherInformationen
ImpressumImpressum
KontaktKontakt
LinksLinks
Über Uns
Jeno Schornstein GmbH
In der Witz 51
55252 Mainz-Kastel

Telefon: 06134 / 62069
Telefax: 06134 / 25121

Email: info@jeno-schornstein.de
Gewährleistung
Festpreisgarantie
5 Jahre Gewährleistung
10 Jahre Materialgarantie
Bookmark setzen

Bookmark and Share

Selbstentwickelte Verfahren - Schornsteinreparaturarbeiten - Querschnittserweiterungen - Glanzrußbeseitigung


Hier stellen wir Ihnen unsere

Eigenentwicklungen der Schornsteinsanierung

vor.

Schornsteinreparaturarbeiten

Kaminabdichgerät (PFG) Fugenverpressung mit Abdichtung - (patentrechtlich geschützt)

Innenabdichtung von ausgesandeten, undichten Schornsteininnenzügen und sonstigen Mauerwerksschäden zur Wiederherstellung der Gasdichtigkeit und tragfähiger Substanzerhaltung des Mauerwerks mit selbstentwickeltem und bewährtem flexiblem Ausziehgerät.

Bild 1: Aussandende Fugen reduzieren die Standsicherheit der Kamine und fördern weitere Versottung und Verfall.

Bild 2: Wiederherstellen der Standsicherheit durch Verpressung der offenen Fugen mit Mörtel OHNE Querschnittsreduzierung.
Weiterer Schichtenauftrag bei stark geschädigter Substanz mit faserverstärktem Mörtel.

Bild 3: Entnahme des PFGs.

Bild 4: Reparierter. glatter und dichter Innenzugang mit wiederhergestellter Tragfähigkeit des Mauerwerks.
[siehe Video]

Bild 1
Schornsteinreparaturarbeiten
Bild 2
Schornsteinreparaturarbeiten
Bild 3
Schornsteinreparaturarbeiten
Bild 4
Schornsteinreparaturarbeiten

Querschnittserweiterungen

Kaminausfräsgerät zur Vergrößerung des Schornsteinquerschnittes - (patentrechtlich geschützt)

Ausfräßarbeiten von Schornsteininnenschalen zur Querschnittsvergrößerung mit selbstentwickeltem Bohrkopf.
Der dreiteilige durch Federeinwirkung selbstkalibrierende Bohrkopf kann während des Bohrvorganges auch horizontale Torsionskräfte schwingungsfrei aufnehmen und absorbieren, so dass keine Beschädigung des umgebenden Mauerwerkes entstehen kann.

[siehe Video]






Bohrgerät
Querschnittserweiterung
Bohrkopf
selbstentwickelter Bohrkopf

In der Erprobung: Beseitigung von Glanzruß in feuchter und trockener Konsistenz

Holzbefeuerte Schornsteine neigen nicht selten dazu, feuchte Rußpartikel an den Schornsteininnenwangen abzulagern.
Diese Ablagerungen können sich bei Betrieb des Ofens entzünden. Der dadurch entstehende Glanzrußbrand mit Temperaturen weit über 1.000 Grad Celsius kann den Schornstein irreparabel beschädigen.
Um einen Glanzrußbrand verhindern zu können, haben wir ein weiteres Verfahren zur Beseitigung der Rußablagerungen entwickelt, welches ohne das sonst übliche kontrollierte Ausbrennen auskommt.
Hierdurch kann auf den Einsatz von Feuerwehr verzichtet werden.


Allgemeine Informationen zum Thema

Schornsteintechnik

,

Schornsteinneubau

und

Schornsteinsanierung

finden Sie unter dem Punkt Schornsteintechnik.
Glanzruß
Glanzruß